Informationen gemäß EU-Verordnung 2016/679

Verarbeitung der Daten von Benutzern, die auf die Website bwcomunicazione.it zugreifen und den Black & White Comunicazione-Newsletter abonniert haben

 

Dieses Informationsschreiben wird gemäß Artikel 13 der Verordnung 2016/679 (DSGVO) bereitgestellt.

Inhaber der Datenverarbeitung.
Datencontroller sind alle unten aufgeführten Unternehmen, Teile der AXIOM1-Gruppe mit Hauptsitz in der Via Giulio Ceradini, 18,:
Black & White Comunicazione s.r.l., Axiom1 s.r.l.

E-Mail-Adresse des Eigentümers: privacy@bwcomunicazione.it

Arten der gesammelten Daten

Die verarbeiteten personenbezogenen Daten werden wie direkt vom Interessenten zur Verfügung gestellt oder automatisch zur Verfügung gestellt.

Die direkt von der interessierten Partei bereitgestellten Daten sind alle personenbezogenen Daten, die dem für die Verarbeitung Verantwortlichen in irgendwelcher Weise direkt von der interessierten Partei zur Verfügung gestellt werden. Insbesondere werden folgende personenbezogene Daten gesammelt und verarbeitet: Vor- und Nachname, Firma, E-Mail-Adresse.

Die automatisch erfassten Daten sind Navigationsdaten. Obwohl solche Daten nicht gesammelt werden, um mit der Identität des Benutzers in Verbindung gebracht zu werden, könnten sie indirekt durch Verarbeitung und Zuordnung zu den vom Datenverantwortlichen gesammelten Daten deren Identifizierung ermöglichen.

Nach dem Versenden von Newslettern ermöglicht die verwendete Plattform, das Öffnen einer Nachricht und die im Newsletter selbst vorgenommenen Klicks zu erkennen.

Der Benutzer übernimmt die Verantwortung für die personenbezogenen Daten Dritter, die über diese Website erhalten, veröffentlicht oder weitergegeben werden, und garantiert das Recht, diese zu kommunizieren oder zu verbreiten, wodurch der Inhaber von jeglicher Haftung gegenüber Dritten befreit wird.

Methoden der Datenverarbeitung

Der für die Datenverarbeitung Verantwortliche ergreift geeignete Sicherheitsmaßnahmen, um den unbefugten Zugriff, die Offenlegung, Änderung oder Zerstörung personenbezogener Daten zu verhindern. Die Verarbeitung erfolgt mit IT- und / oder Telematik-Tools, mit organisatorischen Methoden und mit einer Logik, die eng mit den angegebenen Zwecken zusammenhängt. Zusätzlich zum Datenverantwortlichen könnten in einigen Fällen andere an der Organisation dieser Website beteiligte Parteien (administrative, kommerzielle, Marketing-, Rechts-, Systemadministratoren) oder externe Parteien (wie Dritte Anbieter von technischen Diensten, Versandsfirmen, Hosting-Anbieter, IT-Unternehmen, Kommunikationsagenturen) möglicherweise Zugriff auf die Daten haben, und bei Bedarf vom Datenverantwortlichen ebenfalls als Datenverarbeiter ernannt sein werden. Die aktualisierte Liste der Verantwortlichen kann jederzeit vom Datencontroller angefordert werden.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Der Datenverantwortliche verarbeitet personenbezogene Daten des Benutzers, wenn eine der folgenden Bedingungen vorliegt:

  • Der Benutzer hat seine Zustimmung für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben.
  • Die Verarbeitung ist zur Ausführung eines Vertrages mit dem Nutzer und / oder zur Ausführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich.
  • Die Verarbeitung ist erforderlich, um eine gesetzliche Verpflichtung zu erfüllen, der der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt.
  • Die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer Aufgabe von öffentlichem Interesse oder zur Ausübung der dem Eigentümer übertragenen Befugnis erforderlich;
  • Die Verarbeitung ist erforderlich, um das berechtigte Interesse des für die Verarbeitung Verantwortlichen oder Dritter zu verfolgen.

Es ist jedoch immer möglich, den für die Verarbeitung Verantwortlichen zu bitten, die konkrete Rechtsgrundlage jeder Behandlung zu klären und insbesondere anzugeben, ob die Behandlung auf dem Gesetz basiert, in einem Vertrag vorgesehen ist oder zum Abschluss eines Vertrags erforderlich ist.

Ort

Die Daten werden in den Betriebsbüros des Datenverantwortlichen und an allen anderen Orten verarbeitet, an denen sich die an der Verarbeitung beteiligten Parteien befinden. Weitere Informationen erhalten Sie vom Datenverantwortlichen.

Aufbewahrungsfrist

Die Daten werden für die Zeit verarbeitet und gespeichert, die für die Zwecke erforderlich ist, für die sie gesammelt wurden. Deshalb:

  • Personenbezogene Daten, die für Zwecke im Zusammenhang mit der Ausführung eines Vertrags zwischen dem Datenverantwortlichen und dem Benutzer erhoben werden, werden bis zum Abschluss der Ausführung dieses Vertrags gespeichert.
  • Personenbezogene Daten, die zu Zwecken im Zusammenhang mit dem berechtigten Interesse des Inhabers erhoben werden, werden gespeichert, bis dieses Interesse erfüllt ist. Der Benutzer kann weitere Informationen über das berechtigte Interesse des Inhabers in den entsprechenden Abschnitten dieses Dokuments oder durch Kontaktaufnahme mit dem Inhaber

Wenn die Verarbeitung auf der Zustimmung des Benutzers basiert, kann der Datenverantwortliche die personenbezogenen Daten länger aufbewahren, bis diese Zustimmung widerrufen wird. Darüber hinaus kann der für die Verarbeitung Verantwortliche verpflichtet sein, personenbezogene Daten im Einklang mit einer gesetzlichen Verpflichtung oder auf Anordnung einer Behörde für einen längeren Zeitraum aufzubewahren.

Am Ende der Aufbewahrungsfrist werden die personenbezogenen Daten gelöscht. Daher kann am Ende dieser Frist das Recht auf Zugang, Löschung, Berichtigung und das Recht auf Datenübertragbarkeit nicht mehr ausgeübt werden.

Zweck der Verarbeitung der gesammelten Daten

Die Benutzerdaten werden gesammelt, damit der Inhaber seine Dienste bereitstellen kann, sowie zu folgenden Zwecken: Statistik, Kontaktaufnahme mit dem Benutzer, Interaktion mit externen sozialen Netzwerken und Plattformen, Kommentieren von Inhalten, Handelszugehörigkeit, Zahlungsmanagement, Verwaltung von Adressen und Versenden von E-Mail-Nachrichten, Hosting- und Backend-Infrastruktur, SPAM-Schutz.

Kontaktfomular

Durch das Ausfüllen des Kontaktformulars auf der Website mit seinen Daten stimmt der Benutzer ihrer Verwendung zu, um auf Anfragen nach Informationen, Angeboten oder anderen im Formularkopf angegebenen Fragen zu antworten.

Erhobene personenbezogene Daten: Name, Nachname, Firma, E-Mail, angeforderter Dienst sowie alle anderen Daten, die der Benutzer spontan über die Nachricht übermittelt.

Rechte des Nutzers

Benutzer können die folgenden Rechte in Bezug auf die vom Datenverantwortlichen verarbeiteten Daten wie unten angegeben ausüben:

  • Einwilligung jederzeit widerrufen. Der Nutzer kann die zuvor geäußerten Einwilligung zur Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten widerrufen.
  • Widersprechen der Verarbeitung der eigenen Daten. Der Nutzer kann sich der Verarbeitung seiner Daten widersetzen, wenn diese auf einer anderen Rechtsgrundlage als die der Zustimmung erfolgen. Weitere Einzelheiten zum Widerspruchsrecht sind im nachstehenden Abschnitt aufgeführt.
  • Zugriff auf die eigenen Der Benutzer hat das Recht, Informationen über die vom Inhaber verarbeiteten Daten, über bestimmte Aspekte der Verarbeitung zu erhalten und eine Kopie der verarbeiteten Daten zu erhalten.
  • Berichtigung überprüfen und Der Benutzer kann die Richtigkeit seiner Daten überprüfen und deren Aktualisierung oder Korrektur anfordern.
  • Die Einschränkung der Behandlung erhalten. Wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind, kann der Benutzer die Einschränkung der Verarbeitung seiner Daten beantragen. In diesem Fall verarbeitet der Datenverantwortliche die Daten ausschließlich für ihre Aufbewahrung.
  • Die Löschung oder Entfernung der eigenen persönlichen Daten erhalten. Wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind, kann der Benutzer die Löschung seiner Daten durch den Inhaber
  • Die eigene Daten erhalten oder sie an einen anderen Inhaber übertragen lassen. Der Benutzer hat das Recht, seine Daten in einem strukturierten Format zu erhalten, das üblicherweise von einem automatischen Gerät verwendet und gelesen wird, und, soweit dies technisch machbar ist, die Übertragung ohne Hindernisse für einen anderen Inhaber zu erhalten. Diese Bestimmung gilt, wenn die Daten mit automatisierten Tools verarbeitet werden und die Verarbeitung auf der Zustimmung des Benutzers, auf einem Vertrag, an dem der Benutzer beteiligt ist, oder auf damit verbundenen vertraglichen Maßnahmen beruht.
  • Eine Beschwerde einreichen. Der Nutzer kann eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Schutz personenbezogener Daten einreichen oder vor Gericht handeln.

Details zum Widerspruchsrecht

Wenn personenbezogene Daten im öffentlichen Interesse, in Ausübung einer dem Inhaber übertragenen Befugnis oder zur Verfolgung eines berechtigten Interesses des Inhabers verarbeitet werden, haben Benutzer das Recht, der Verarbeitung aus Gründen zu widersprechen, die mit ihrer jeweiligen Situation zusammenhängen.

Benutzer werden darauf hingewiesen, dass sie, wenn ihre Daten für Direktmarketingzwecke verarbeitet werden, der Verarbeitung ohne Angabe von Gründen widersprechen können.

Mailand, 20. April 2020